OZEAN-BOTSCHAFTER

Rafael Fernandez

Als preisgekrönter Unterwasserfotograf fängt Rafael die Schönheit unseres aquatischen Spielplatzes ein


Im Meer ist noch vieles unerforscht und alles kann passieren. Für mich ist dies das Spannendste am Tauchen. Wir wissen so wenig über den Ozean, dass jeder Tauchgang eine Überraschung bietet und der Ozean einem von Zeit zu Zeit unglaubliche und unerwartete Momente bescheren kann.



Wann und warum haben Sie mit dem Tauchen begonnen?

Bereits in meiner Kindheit hatte ich das Glück, sowohl mit der Unterwasserfotografie als auch mit dem Tauchen in Berührung zu kommen. Ich begleitete meinen Vater (ebenfalls Unterwasserfotograf) zu unglaublichen Orten auf der ganzen Welt.

Als ich 7 Jahre alt war, begann ich zu tauchen und sobald ich mein Open-Water-Zertifikat erhalten hatte, habe ich mit dem Tauchen nicht mehr aufgehört. Als ich 16 Jahre alt war, nahm ich meine erste Unterwasserkamera mit und das veränderte meine Sichtweise auf die Meereswelt.

Lieblingsstück der Aqualung-Ausrüstung?

Die gesamte Aqualung-Ausrüstung ist unglaublich. Ich habe das Glück, seit meiner Kindheit mit Aqualung zu tauchen, und ich hatte noch nie ein Problem.

Mein Lieblingsstück wären die Aqualung-Atemregler. Ihre Qualität ist unbeschreiblich und das macht Sinn, wenn man bedenkt, dass sie über 75 Jahre Erfahrung in der Herstellung haben.

Was ist Ihr Seelenfisch und warum?

Ich würde sagen, dass mein Seelenfisch der Blauhai ist, und er ist tatsächlich mein persönliches Logo. Blauhaie sind faszinierende Fische. Sie gehören zu den neugierigsten Haien im Meer und jede Begegnung mit ihnen ist sehr aufregend. Er zählt zu den intelligentesten Raubtieren und seine Körperform sowie sein blauer Farbton machen ihn auch zu einem der schönsten.

Folgen Sie Rafaels Abenteuern: